Ahnungslos durch die Nacht!? Der CFC und die Insolvenz

Rausschmiss

Am 10. Juli 2018 gab es mal wieder Neues zum Thema Insolvenzverfahren beim Chemnitzer FC. In der Pressemitteilung des Siemon Insolvenzmanagements mit dem liebreizenden Titel „Sanierung und Restrukturierung des CFC schreitet voran“ wurde über die aktuellen Bemühungen im Rahmen des Insolvenzverfahrens informiert. Die (vermutete) Botschaft soll sein: Alles ist im grünen Bereich. Der Fan soll sich nicht von den ganzen Insolvenz-Slang-Begriffen wie „Verfügungsbefugnis“, „Massekredit“ oder „Liquiditätsspitzen“ beirren lassen. Hauptsache es ist klar: „Operative Neustrukturierung im vollen Gange“. Alle Aktivitäten werden dem Zweck der Sanierung untergeordnet. Soweit so toll, möchte man denken.

Was allerdings zum Thema „Neustrukturierung der Gremien“ mitgeteilt wird, lässt hingegen die Alarmglocken läuten. Zunächst wird darauf hingewiesen, dass die Neustrukturierung der Gremien in einem Insolvenzverfahren der Normalfall ist. Ok, das wäre insoweit verständlich, wenn die Verursacher des Bankrotts ihre Posten geräumt hätten. Das können sie aber nicht, weil sie längst nicht mehr alle da sind. Das nun gerade der Ende Februar 2018 neu gewählte Präsident A. Georgi und der seit Anfang Januar 2017 neue Aufsichtsratsvorsitzender U. Bauch suspendiert und mit einem Haus- und Stadionverbot belegt wurden, kann man nur fassungslos zur Kenntnis nehmen.

Zur Begründung heißt es: „Die Insolvenzeröffnung ist der richtige Zeitpunkt, um diesen Schritt zu gehen, insbesondere deshalb, um dem Neuanfang für Sponsoren, Mitglieder und Fans eine glaubwürdige Gestalt zu geben.“ Das heißt im Umkehrschluss, dass die Suspendierten eine unglaubwürdige Gestalt abgeben!? Ist diese Aktion nur eine vorsorgliche Maßnahme, damit Gläubiger und die Stadträte vom Neustart beim CFC überzeugt werden können? Oder steckt noch mehr dahinter? Der vielsagende Satz „Individualinteressen haben dahinter zurück zu stehen.“ deutet darauf hin, dass es unterschiedliche Ansichten über die zukünftige Ausrichtung der Himmelblauen gibt. Insolvenzverwalter Siemon hat bei einem Sponsorentreffen schon mal über die Ausgliederung der Profiabteilung fabuliert. Daher dürfte die Suspendierung eher ein Zeichen an die Sponsoren sein. Seht her, bald ist es soweit und ihr könnt als Investoren beim CFC einsteigen! Georgi und Bauch, so ist zu hören, wollen mit einer Satzungsänderung den Mitgliedern mehr Einfluss verschaffen. Das ist grundsätzlich zu unterstützen, auch weil sich gerade in dieser schwierigen Phase über 500 neue Mitglieder entschieden haben, die Zukunft des CFC mitzugestalten. Sollte jetzt der Eindruck entstehen, dass mit dem Insolvenzverfahren die Chance auf eine Ausgliederung der Profiabteilung „durch die Hintertür“ genutzt wird, dann wäre das ein fatales Zeichen an die Mitglieder und Fans. Bisher, so zumindest meine Wahrnehmung, schreit niemand wirklich nach dem Einstieg von irgendwelchen Investoren, die einen Verein als ihr Spielzeug betrachten.

Bisher hatte ich auch den Eindruck, dass Herr Siemon dem CFC wohlgesonnen ist. Dass er seiner Arbeit als Insolvenzverwalter mit dem Vorstand und dem Aufsichtsrat im Sinne des Chemnitzer FC e.V. vollzieht. Mit der Suspendierung der Herren Georgi und Bauch entsteht ein fader Beigeschmack. Es ist daher wünschenswert, wenn Herr Siemon nicht weiter mit insolvenzrechtlichen Mitteln hantiert, sondern sich darüber Gedanken macht, wie er Mitglieder und Fans in den eingeschlagenen Weg des Insolvenzverfahrens mitnehmen kann. Schließlich plant er mit 3500 Zuschauern pro Spiel. Ansonsten ist es auch hilfreich, wenn auf der Homepage des CFC der Link „Werde Clubfreund“ nicht mehr ins Nirwana führt. Schließlich ist ja die weitere Unterstützung von Sponsoren „zwingend notwendig“.

In drei Wochen startet die Regionalliga-Saison. Erster Gegner ist der FSV Union Fürstenwalde. Bis dahin wäre es wahrlich stimmungserhellender, wenn der CFC keine Rolle rückwärts in alte Zeiten vollzieht. Da stand CFC schon mal für: Chaos Fußball Club.

By Nino

 

Ein Gedanke zu „Ahnungslos durch die Nacht!? Der CFC und die Insolvenz“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s