CFC vs. FCB – Das Pokal-Traumlos!?

BayernLosPokal

 

Mit dem 2:1 Sieg im Sachsenpokalfinale vs. Lok Leipzig hatte sich der Chemnitzer FC für die erste Runde des DFB-Pokals 2018 qualifiziert. Aufgrund der Finanzierungslücke waren die Himmelblauen entsprechend froh, dass die Einnahmen aus dieser ersten Runde für das Lizenzierungsverfahren für die 3.Liga-Saison 2017/2018 eingeplant werden konnten. Und mit einem machbaren Los könnte vielleicht noch mehr drin sein.

Die Auslosung war für den Sonntag, den 11. Juni 2017 angesetzt. 18 Uhr in Dortmund. Ich schaute also gespannt auf mein Handy und aktualisierte den Ticker gefühlt aller 30sec. Das Warten hat dann, zum Glück für meinen Akku, auch nur bis zum 7.ten Los gedauert. Die alles entscheidende Frage: Wer würde es werden? Ich erinnerte mich kurz an die Worte des 2-fachen-Pokal-Torschützen Daniel Frahn. Nach dem Pokalsieg hatte er gesagt, dass er auf eine lösbare Aufgabe hofft, weil er eine Runde weiterkommen will. Im Sinne des Clubs absolut verständlich.

Doch dann erschien das Logo des FC Bayern Münchens. Meine ersten Gedanken: Die Bayern! Das gibt’s doch nicht! Die Bayern! Gegen Chemnitz! Meine ersten Fragen: Wie kriege ich Tickets? Wann war nochmal das Spiel? Und dann wieder: Die Bayern! Das gibt’s doch nicht!

Nach der Euphorie die erste Einschätzung: Ok, mit der zweiten Pokal-Runde und mit „Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin“ wird es verdammt schwierig. Aber dann gleich wieder die Gedanken: Der FC Bayern München! Ausverkauftes Stadion. Live-Übertragung. Extra TV-Gelder-Einnahmen. Geldsorgen ade. Spezielle DFB-Pokal-Fan-Shirts #DeutscherMeisterBesieger? Vielleicht doch eine Sensation möglich. Man kann doch nur gewinnen. Das Traumlos schlechthin.

Nach der Euphorie kam die Phase der Ernüchterung: Nur mit einer Sensation wäre die 2. Runde drin. Zusätzliche Einnahmen daher tendenziell ausgeschlossen. Zurzeit steht ja nicht mal fest, wer überhaupt der neue Trainer wird. Welche Spieler bleiben noch? Welche Spieler kommen noch? Also mehr Fragen als Antworten.

Dann schaue ich mir die anderen Begegnungen und Berichte an und bei fast jedem steht: Die Bayern müssen nach Chemnitz. Chemnitz hat das Traumlos gezogen. Hmh, ist es nun wirklich ein Traumlos? Jeder andere Verein würde sich wohl die Bayern wünschen. Die sonst so verhassten Bayern sind jetzt auf einmal auf das herzlichste Willkommen. Der FC Rielasingen-Arlen hat den aktuellen Pokalsieger Borussia Dortmund zugelost bekommen. Und der #MeisterDerSchmerzen Schalke 04 fährt schon mal nach Berlin. Aber nicht zur #AltenDame Hertha oder nach Köpenick zum 1. FC Union Berlin, sondern zum BFC Dynamo. Von daher ist das Chemnitzer Los schon das Beste, so ganz bescheiden formuliert 🙂

Daniel Frahn hat nun doch den FC Bayern München bekommen. Für die Fans ein absolut attraktiver Gegner. Was die Spieler und der Verein draus machen, das steht in den himmelblauen Sternen. Eins steht aber auch fest: Der Pokal hat seine eigenen Gesetze.

By Nino

 

5 Kommentare zu „CFC vs. FCB – Das Pokal-Traumlos!?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s